Seit Montag, den 05.12.2016 haben fast 3000 katholische junge Erwachsene zwischen 25 und 35 Jahren aus Coesfeld einen Fragebogen vom Projekt frei.raum.coesfeld zugeschickt bekommen. Unter dem Titel „Was wollen junge Erwachsene in Coesfeld?“ möchte Daniel Gewand, der Gründer und Projektverantwortliche von frei.raum.coesfeld, jungen Erwachsenen zwischen 25 und 35 Jahren eine Beteiligung an der Konzeptentwicklung des innovativen Pilotprojektes ermöglichen. „Betroffene zu Beteiligten machen – das ist die Idee hinter der Umfrage“, so der 33-jährige Daniel Gewand. „Als Kirche haben wir zu den meisten jungen Erwachsenen den Kontakt verloren. Die Umfrage ist deswegen auch ein Kontaktangebot, denn frei.raum.coesfeld soll ein Projekt für junge Erwachsene in Coesfeld sein.“ Daniel Gewand hofft auf viele junge Erwachsene, die an der Umfrage teilnehmen, denn „Was aus dem Projekt wird, entscheiden auch die Ergebnisse der Umfrage. Für mich steht nur fest: Es wird etwas ganz Neues entstehen.“

Bei der Entwicklung und der Auswertung der Umfrage unterstützen ihn wissenschaftlich Dr. Marius Stelzer (Religionspädagoge und Sozialwissenschaftler, Ruhr Universität Bochum) und inhaltlich Christoph Aperdannier (Referent für Junge Erwachsene, Bistum Münster). Marius Stelzer erklärt: „Eine Umfrage dient unter anderem dazu, strukturiert hinzuhören, was Menschen bewegt. In Coesfeld wird nun ganz konkret hingehört, was Junge Erwachsene zu den Themen Glaube, Spiritualität, Freizeit und Leben zu sagen haben. Das ist ein Novum.“ Christoph Aperdannier ergänzt: „Junge Erwachsene werden hier mit ihren eigenen Lebensthemen konkret angesprochen. In der pastoralen Praxis nehmen sie so einen verbindlichen Einfluss auf den Planungs- und Entscheidungsprozess von frei.raum.coesfeld. Der Fragebogen regt zum eigenen Nachdenken und zu einer aktiven Mitgestaltung an.“

Die Umfrage umfasst sieben Frageblöcke auf dreieinhalb Seiten und ist in 20 bis 30 Minuten zu beantworten. Die Umfrage kann entweder im frankierten Rückumschlag ans Projektbüro zurückgeschickt werden oder man nimmt online an der Umfrage teil, die bis zum 16. Dezember 2016 läuft. Danach werden die Ergebnisse ausgewertet und anschließend veröffentlicht sowie das weitere Vorgehen geplant.

Daniel Gewand verspricht: „Wer an der Umfrage teilnimmt, wird danach nicht zugespamt.“ Nur eine Person wird nach der Umfrage angeschrieben: Der Gewinner oder die Gewinnerin einer Ballonfahrt über Coesfeld und Umgebung. Zusammen mit der Firma Tourenmacher aus Emsdetten wird dieses besondere Erlebnis unter allen Teilnehmenden der Umfrage verlost.

Foto: Norbert Ortmanns von Kirche und Leben

Advertisements