platz-im-briefkasten

 

Gerade erleben wir unvergleichbare Zeiten. Der Corona-Virus und seine Folgen verändern unseren Alltag. Wahrscheinlich hat sich auch dein Alltag verändert. Vielleicht arbeitest du jetzt im Homeoffice, kannst deinen Hobbys und Interessen nicht mehr nachgehen, deine Freunde und deine Familie nicht treffen, machst dir Sorgen um sie oder um deine Zukunft. Und …

Im Sommer 2016 ist frei.raum.coesfeld mit der Idee gestartet „in neuer, unkonventioneller und lebensnaher Form ein Ort für Glaube, Spiritualität und Religion speziell für junge Erwachsene in Coesfeld zwischen 25 und 35 Jahren sein“.
Vieles haben wir in den letzten vier Jahren für junge Erwachsene entwickelt und ausprobiert. Fast alle Angebote und Veranstaltungen waren jedoch analog und lebten von der persönlichen Begegnung in Coesfeld. Aufgrund der Kontaktsperre sind diese Formate nun nicht mehr möglich.

Gerade überlege ich wie frei.raum.coesfeld digital weitergehen kann und welche Formate oder Orte es in diesen Zeiten brauch. Und da kommst du ins Spiel: Was fehlt dir? Welche Angebote vermisst du? Was würde dir in diesen Zeiten gut tun? Oder welche neuen Orte braucht es jetzt?

Ich würde mich freuen, wenn du dir ein paar Minuten Zeit nimmst und bis Mittwoch, den 1. April 2020 die sechs kurzen Fragen beantwortest und so frei.raum.coesfeld mit weiterentwickelst. Hier geht es zur Umfrage.

Danke, beste Grüße und bleib behütet!
Daniel Gewand

PS: Die Umfrage ist anonym und dient der Weiterentwicklung des Projektes frei.raum.coesfeld.